British Open 2021: Leaderboard, Favoriten & Wettquoten

Vom 15. bis 18. Juli finden im Royal St. George’s Golfklub zum 149. Mal die British Open statt.

Beim Traditionsturnier geht es neben Preisgeldern in Höhe von 11,5 Millionen US-Dollar natürlich vor allem um Prestige. Bei diesem Major-Turnier will jeder Golfprofi möglichst gut abschneiden.

Bei den besten Buchmachern wurden schon die Favoriten für das Turnier auserkoren. Ganz vorne liegt dabei derzeit Jordan Spieth.

 

Wettquoten zu den British Open 2021

Bet365
Wer gewinnt die British Open 2021?
Jordan Spieth 5.50
Louis Oosthuizen 6.00
Colin Morikawa 15.0
Webb Simpson 19.0
Brooks Koepka 21.0
Tommy Fleetwood 21.0
Brian Harman 23.0
Dustin Johnson 23.0
Scottie Scheffler 26.0
Viktor Hovland 26.0
Xander Schauffele 26.0
Wette jetzt bei Bet365

* Wettquoten Stand vom 16.07.2021, 9.20 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Vom 15. bis 18. Juli finden im Royal St. George’s Golfklub zum 149. Mal die British Open statt.

Beim Traditionsturnier geht es neben Preisgeldern in Höhe von 11,5 Millionen US-Dollar natürlich vor allem um Prestige. Bei diesem Major-Turnier will jeder Golfprofi möglichst gut abschneiden.

Bei den besten Buchmachern wurden schon die Favoriten für das Turnier auserkoren. Ganz vorne liegt dabei derzeit Jordan Spieth.

 

Wettquoten zu den British Open 2021

Bet365
Wer gewinnt die British Open 2021?
Jordan Spieth 5.50
Louis Oosthuizen 6.00
Colin Morikawa 15.0
Webb Simpson 19.0
Brooks Koepka 21.0
Tommy Fleetwood 21.0
Brian Harman 23.0
Dustin Johnson 23.0
Scottie Scheffler 26.0
Viktor Hovland 26.0
Xander Schauffele 26.0
Wette jetzt bei Bet365

* Wettquoten Stand vom 16.07.2021, 9.20 Uhr | 18+ | AGB gelten

 
[core_table_of_content limit=2]

Wann und wo sind The Open 2021?

Die British Open, die gerne auch einfach als The Open Championship bezeichnet werden, sind als eines der vier Major-Turnier ein Pflichttermin im Kalender jedes Golf-Fans. In diesem Jahr hätte das Turnier eigentlich 150-jähriges Jubiläum feiern sollen.

Doch aufgrund der Covid-bedingten Absage 2020 finden die British Open nun „erst“ zum 149. Mal statt. Gespielt wird vom 15. bis 18. Juli 2021 im Royal & Ancient Golf Club of St. Andrews, was zugleich heißt, dass das Feld der British Open sowohl aus Profis als auch Amateuren besteht.

Es ist zugleich das erste Mal seit 2011, dass die Open Championship auf diesem Kurs in Sandwich (Kent) haltmacht. Vor zehn Jahren entschied der Nordire Darren Clarke das Turnier für sich.

 

British Open 2021 Leaderboard

Der erste Tag bei den British Open 2021 ist in vollem Gang. Aktuell sieht es auf dem Open Championship Leaderboard in den Top 5 wie folgt aus:

 

  • 1 Louis Oosthuizen (-6)
  • T2 Jordan Spieth (-5)
  • T2 Brian Harman (-5)
  • T4 Benjamin Hebert (-4)
  • T4 Webb Simpson (-4)

 
Bei den von uns getesteten Top-Buchmachern kannst du im Übrigen live auf die British Open 2021 wetten. So bist du stets auf dem Laufenden, was die aktuellen Quoten rund um das britische Golf-Major angeht.

 

JackOne Bonus
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

 

Wer sind die Favoriten bei den British Open 2021?

Zwei Spieler sind in den Open Championship Wetten und Quoten ganz vorne mit dabei. Einer von ihnen ist Jordan Spieth, der andere Louis Oosthuizen. Sie haben gemeinsam, dass sie in der Vergangenheit bereits beide einmal das Turnier gewinnen konnten.

Der Sieg bei den British Open 2017 war zugleich der letzte Major-Erfolg Spieths. Dass er dennoch ganz vorne in den Golf Quoten dabei ist, liegt an seiner bisherigen Form 2021.

Im April gewann der US-Amerikaner die Valero Texas Open, Ende Mai folgte Platz 5 in der Charles Schwab Challenge. Doch auch bei den Masters lieferte Spieth eine starke Leistung ab und wurde am Ende geteilter Dritter.

Bei den Masters war Louis Oosthuizen nicht in Bestform und wurde 26. Das hielt ihn jedoch nicht davon ab, in den darauffolgenden Wochen und Monaten zu brillieren. Sowohl bei der PGA Championship als auch den US Open schrammte er mit Platz 2 jeweils knapp am Gesamtsieg vorbei.

Auf einen Sieg wartet Oosthuizen verrückterweise auch seit seinem letzten Open Championship Sieg. Und den gab es vor elf langen Jahren 2010!

 

Wer kann Spieth und Oosthuizen gefährlich werden?

Den beiden Topfavoriten gefährlich werden kann gleich eine Reihe von Spielern. Da ist zum Beispiel Brooks Koepka, der bei der PGA Championship gemeinsam mit Oosthuizen Zweiter wurde.

Dustin Johnson ist ein Name, den man ebenfalls stets auf der Rechnung haben muss. Er gewann im November 2020 die vorletzten Masters in Augusta. In diesem Jahr war er bislang jedoch nur bedingt vorne dabei.

Bleibt noch Rory McIlroy, der jüngst bei der Wells Fargo Championship siegte. Bei Majors ist er gewöhnlich immer im vorderen Feld mit dabei, so auch bei den US Open 2021, wo er Achter wurde.

Dazu kommen Spieler wie Jon Rahm (US Open Sieger) und Phil Mickelson (PGA Championship Gewinner), die gerne einen zweiten Major-Titel 2021 einfahren würden. Nicht auszuschließen ist natürlich ebenfalls ein Überraschungssieg.

 

Deutsche Teilnehmer bei The Open Championship 2021

Auch aus deutscher Sicht sind einige interessante Namen am Start – allerdings wohl ohne große Siegchancen. Martin Kaymer könnte noch am ehesten oben angreifen. Dazu gesellen sich Marcel Schneider, Matthias Schmid und Marcel Siem.

Ihre British Open Wettquoten sind – nun ja – immerhin existent. Traditionsbookie bet365 schätzt das Quartett wie folgt ein:

Bet365
Gewinnt ein Deutscher die British Open 2021?
Marcel Siem 201
Martin Kaymer 3001
Matthias Schmid 4001
Marcel Schneider 4001
Wette jetzt bei Bet365

* Wettquoten Stand vom 16.07.2021, 9.22 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Die letzten 10 Sieger der Open Championship

Jahr Kurs Sieger Schläge (Par)
2019 Royal Portrush Shane Lowry Ireland 269 (-15)
2018 Carnoustie Francesco Molinaro Italy 276 (-8)
2017 Royal Birkdale Jordan Spieth United States 268 (-12)
2016 Royal Troon Henrik Stenson Sweden 264 (-20)
2015 St. Andrews Zach Johnson United States 273 (-15)
2014 Royal Liverpool Rory McIlroy United Kingdom 271 (-17)
2013 Muirfield Phil Mickelson United States 281 (-3)
2012 Royal Lytham Ernie Els South Africa 273 (-3)
2011 Royal St. George’s Darren Clarke United Kingdom 275 (-5)
2010 St. Andrews Louis Oosthuizen South Africa 272 (-16)

 

The Open Championship Übertragung: Wo ist das Turnier zu sehen?

Der Pay-TV-Sender Sky hat sich die Rechte an den British Open 2021 gesichert. Alle vier Turniertage werden hinter der Bezahlschranke übertragen.

Die Übertragung beginnt am Donnerstag und Freitag bereits um 7:30 Uhr am Morgen, danach – also Samstag und Sonntag – steigt der Sender ab 11:00 bzw. 10:00 Uhr in die Übertragung ein.

Am Samstag und Sonntag können sich alle Zuschauer auf zehn Stunden Spitzengolf von allen Löchern des Traditionskurses in Sandwich einstellen.

Neben der herkömmlichen TV-Übertragung kannst du die British Open auch via Livestream bei SkyGo, Sky Ticket (Deutschland) oder Sky X (Österreich) verfolgen.

 

Wettbasis Social Media

 

Wie hoch ist das Preisgeld des Turniers 2021?

Das Preisgeld der Open Championship 2021 liegt bei insgesamt 11.500.000 US-Dollar (~9,734 Mio. Euro), welches an alle Spieler verteilt wird. Bei der letzten Austragung vor zwei Jahren war es noch 1 Million US-Dollar an Preisgeld weniger.

Der Sieger darf sich deshalb über eine höhere Summe freuen. Er wird mit insgesamt 2,07 Millionen US-Dollar belohnt – erstmals wird die Zwei-Millionen-Markt damit geknackt.

Das Preisgeld entspricht dank der Erhöhung nunmehr jenem, das jüngst im April 2021 bei den Masters in Augusta ausgeschüttet wurde. Die Summen bei US Open und PGA Championship sind noch leicht höher.

 

Prognose: Wer gewinnt die British Open 2021?

Eine Prognose fällt wie jedes Jahr enorm schwer. In den Golf Quoten geht der US-Amerikaner Jordan Spieth favorisiert ins Turnier.

Vor vier Jahren zeigte Spieth bereits mit seinem Open-Sieg, dass ihm der Wettbewerb durchaus liegt. Doch auf einem völlig anderen Kurs werden die Karten neu gemischt.

Der letzte Spieler, dem ein zweifacher British Open Triumph gelang, war 2012 der legendäre Südafrikaner Ernie Els. Dennoch ist das Teilnehmerfeld zu qualitativ hochwertig besetzt, als dass ein klarer Favorit wie Spieth bestimmt werden könnte.

Genau dies ist traditionell der Reiz des einzigen Major-Turniers außerhalb der USA.

 

Aktuelle Sportwetten News

 

Passend zu diesem Thema:

Wann und wo sind The Open 2021?

Die British Open, die gerne auch einfach als The Open Championship bezeichnet werden, sind als eines der vier Major-Turnier ein Pflichttermin im Kalender jedes Golf-Fans. In diesem Jahr hätte das Turnier eigentlich 150-jähriges Jubiläum feiern sollen.

Doch aufgrund der Covid-bedingten Absage 2020 finden die British Open nun „erst“ zum 149. Mal statt. Gespielt wird vom 15. bis 18. Juli 2021 im Royal & Ancient Golf Club of St. Andrews, was zugleich heißt, dass das Feld der British Open sowohl aus Profis als auch Amateuren besteht.

Es ist zugleich das erste Mal seit 2011, dass die Open Championship auf diesem Kurs in Sandwich (Kent) haltmacht. Vor zehn Jahren entschied der Nordire Darren Clarke das Turnier für sich.

 

British Open 2021 Leaderboard

Der erste Tag bei den British Open 2021 ist in vollem Gang. Aktuell sieht es auf dem Open Championship Leaderboard in den Top 5 wie folgt aus:

 

  • 1 Louis Oosthuizen (-6)
  • T2 Jordan Spieth (-5)
  • T2 Brian Harman (-5)
  • T4 Benjamin Hebert (-4)
  • T4 Webb Simpson (-4)

 
Bei den von uns getesteten Top-Buchmachern kannst du im Übrigen live auf die British Open 2021 wetten. So bist du stets auf dem Laufenden, was die aktuellen Quoten rund um das britische Golf-Major angeht.

 

JackOne Bonus
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

 

Wer sind die Favoriten bei den British Open 2021?

Zwei Spieler sind in den Open Championship Wetten und Quoten ganz vorne mit dabei. Einer von ihnen ist Jordan Spieth, der andere Louis Oosthuizen. Sie haben gemeinsam, dass sie in der Vergangenheit bereits beide einmal das Turnier gewinnen konnten.

Der Sieg bei den British Open 2017 war zugleich der letzte Major-Erfolg Spieths. Dass er dennoch ganz vorne in den Golf Quoten dabei ist, liegt an seiner bisherigen Form 2021.

Im April gewann der US-Amerikaner die Valero Texas Open, Ende Mai folgte Platz 5 in der Charles Schwab Challenge. Doch auch bei den Masters lieferte Spieth eine starke Leistung ab und wurde am Ende geteilter Dritter.

Bei den Masters war Louis Oosthuizen nicht in Bestform und wurde 26. Das hielt ihn jedoch nicht davon ab, in den darauffolgenden Wochen und Monaten zu brillieren. Sowohl bei der PGA Championship als auch den US Open schrammte er mit Platz 2 jeweils knapp am Gesamtsieg vorbei.

Auf einen Sieg wartet Oosthuizen verrückterweise auch seit seinem letzten Open Championship Sieg. Und den gab es vor elf langen Jahren 2010!

 

Wer kann Spieth und Oosthuizen gefährlich werden?

Den beiden Topfavoriten gefährlich werden kann gleich eine Reihe von Spielern. Da ist zum Beispiel Brooks Koepka, der bei der PGA Championship gemeinsam mit Oosthuizen Zweiter wurde.

Dustin Johnson ist ein Name, den man ebenfalls stets auf der Rechnung haben muss. Er gewann im November 2020 die vorletzten Masters in Augusta. In diesem Jahr war er bislang jedoch nur bedingt vorne dabei.

Bleibt noch Rory McIlroy, der jüngst bei der Wells Fargo Championship siegte. Bei Majors ist er gewöhnlich immer im vorderen Feld mit dabei, so auch bei den US Open 2021, wo er Achter wurde.

Dazu kommen Spieler wie Jon Rahm (US Open Sieger) und Phil Mickelson (PGA Championship Gewinner), die gerne einen zweiten Major-Titel 2021 einfahren würden. Nicht auszuschließen ist natürlich ebenfalls ein Überraschungssieg.

 

Deutsche Teilnehmer bei The Open Championship 2021

Auch aus deutscher Sicht sind einige interessante Namen am Start – allerdings wohl ohne große Siegchancen. Martin Kaymer könnte noch am ehesten oben angreifen. Dazu gesellen sich Marcel Schneider, Matthias Schmid und Marcel Siem.

Ihre British Open Wettquoten sind – nun ja – immerhin existent. Traditionsbookie bet365 schätzt das Quartett wie folgt ein:

Bet365
Gewinnt ein Deutscher die British Open 2021?
Marcel Siem 201
Martin Kaymer 3001
Matthias Schmid 4001
Marcel Schneider 4001
Wette jetzt bei Bet365

* Wettquoten Stand vom 16.07.2021, 9.22 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Die letzten 10 Sieger der Open Championship

Jahr Kurs Sieger Schläge (Par)
2019 Royal Portrush Shane Lowry Ireland 269 (-15)
2018 Carnoustie Francesco Molinaro Italy 276 (-8)
2017 Royal Birkdale Jordan Spieth United States 268 (-12)
2016 Royal Troon Henrik Stenson Sweden 264 (-20)
2015 St. Andrews Zach Johnson United States 273 (-15)
2014 Royal Liverpool Rory McIlroy United Kingdom 271 (-17)
2013 Muirfield Phil Mickelson United States 281 (-3)
2012 Royal Lytham Ernie Els South Africa 273 (-3)
2011 Royal St. George’s Darren Clarke United Kingdom 275 (-5)
2010 St. Andrews Louis Oosthuizen South Africa 272 (-16)

 

The Open Championship Übertragung: Wo ist das Turnier zu sehen?

Der Pay-TV-Sender Sky hat sich die Rechte an den British Open 2021 gesichert. Alle vier Turniertage werden hinter der Bezahlschranke übertragen.

Die Übertragung beginnt am Donnerstag und Freitag bereits um 7:30 Uhr am Morgen, danach – also Samstag und Sonntag – steigt der Sender ab 11:00 bzw. 10:00 Uhr in die Übertragung ein.

Am Samstag und Sonntag können sich alle Zuschauer auf zehn Stunden Spitzengolf von allen Löchern des Traditionskurses in Sandwich einstellen.

Neben der herkömmlichen TV-Übertragung kannst du die British Open auch via Livestream bei SkyGo, Sky Ticket (Deutschland) oder Sky X (Österreich) verfolgen.

 

Wettbasis Social Media

 

Wie hoch ist das Preisgeld des Turniers 2021?

Das Preisgeld der Open Championship 2021 liegt bei insgesamt 11.500.000 US-Dollar (~9,734 Mio. Euro), welches an alle Spieler verteilt wird. Bei der letzten Austragung vor zwei Jahren war es noch 1 Million US-Dollar an Preisgeld weniger.

Der Sieger darf sich deshalb über eine höhere Summe freuen. Er wird mit insgesamt 2,07 Millionen US-Dollar belohnt – erstmals wird die Zwei-Millionen-Markt damit geknackt.

Das Preisgeld entspricht dank der Erhöhung nunmehr jenem, das jüngst im April 2021 bei den Masters in Augusta ausgeschüttet wurde. Die Summen bei US Open und PGA Championship sind noch leicht höher.

 

Prognose: Wer gewinnt die British Open 2021?

Eine Prognose fällt wie jedes Jahr enorm schwer. In den Golf Quoten geht der US-Amerikaner Jordan Spieth favorisiert ins Turnier.

Vor vier Jahren zeigte Spieth bereits mit seinem Open-Sieg, dass ihm der Wettbewerb durchaus liegt. Doch auf einem völlig anderen Kurs werden die Karten neu gemischt.

Der letzte Spieler, dem ein zweifacher British Open Triumph gelang, war 2012 der legendäre Südafrikaner Ernie Els. Dennoch ist das Teilnehmerfeld zu qualitativ hochwertig besetzt, als dass ein klarer Favorit wie Spieth bestimmt werden könnte.

Genau dies ist traditionell der Reiz des einzigen Major-Turniers außerhalb der USA.

 

Aktuelle Sportwetten News

 

Passend zu diesem Thema:

The post British Open 2021: Leaderboard, Favoriten & Wettquoten appeared first on Sportwetten mit Erfolg – Wettbasis.

Lies den ganzen Artikel hier: